Elastomerentwicklung

Elastomerentwicklung

Bei Primärverpackungskomponenten, die in Kontakt mit dem Arzneimittelprodukt kommen, sind Qualität und Kompatibilität von zentraler Bedeutung für die Stabilität und Leistung des Produkts. Darüber hinaus spielen Elastomerkomponenten auch bei Verschlusssystemen eine kritische Rolle.
Deshalb zählen im Pharmabereich in erster Linie eine verlässliche Beschaffung sorgfältig ausgewählter Inhaltsstoffe und die Entwicklung optimal geeigneter, sauberer Formulierungen nach modernsten Standards und Verfahren.

Trafe Goja hat die Erforschung, Entwicklung und Herstellung von Elastomerformulierungen in speziellen Expertenzentren integriert. So können wir die zunehmend anspruchsvollen Bedürfnisse unserer Kunden erfüllen und werden gleichzeitig selbst strengsten Branchenstandards und Regulierungsanforderungen gerecht.
Dank dieser integrierten Strategie können all unsere Kunden auf durchgängig erstklassige Qualität und Versorgungssicherheit vertrauen.



 

Dieser Service ist für folgende Applikationsformen erhältlich:

Die meisten unserer elastomerischen Formulierungen, Dichtungen und Primärverpackungskomponenten werden intern entwickelt und produziert.

Wir bieten:

  • Neuartige Elastomerformulierungen – sauberer und inerter (Halobutyle, Nitrile, EPDMs, COCs, TPEs usw.)
  • Verbesserung gegenüber den bestehenden Formulierungen
  • Oberflächenbehandlungen zur Optimierung der Inertisierung und der Verarbeitungseigenschaften von Dichtungen
  • Entwicklung und Validierung von Prüf- und Analysemethoden

Trafe Goja ist der Vorreiter für sterilisierbereite Elastomerkomponenten und sterile Stopfen und entwickelt auch Komponenten für Fertgspritzen.

Wir bieten:

  • reine und ultrasaubere Formulierungen für minimale Werte bei Extractables/Leachables
  • beschichtete Stopfen und Kolbenstopfen für sensible Arzneimittel und spezielle Applikationen
  • Formulierungen mit geringem Feuchtigkeitsgehalt für Lyophilisationsstopfen